Deutsch English

Fachkräftemangel in der Logistik

von Christoph Kernen am 11.02.2014, 14:14Kategorien:

In manchen Teilbereichen der Logistik ist bereits heute ein Fachkräftemangel deutlich spürbar. Dieser ist je nach Region unterschiedlich stark ausgeprägt. Da es in anderen Bereichen / Regionen jedoch noch ein mehr als ausreichendes Angebot an Fachkräften in der Logistik gibt, kann man zumindest heute noch nicht von einem generellen Fachkräftemangel sprechen.

Im Landtransport ist bereits seit vielen Jahren bekannt, dass es künftig immer schwerer fallen wird, geeignete und gut ausgebildete Berufskraftfahrer zu finden. Dieser Engpass wird sich weiter verstärken. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden immer strenger und viele aktive Kraftfahrer scheiden in den kommenden Jahren aus Altersgründen aus. Ähnliche Engpässe gibt es auch bei erfahrenen Disponenten.

In der See- und Luftfracht gibt es heute auch schon einige Regionen, wo gut ausgebildete Mitarbeiter schwer zu finden sind. Andererseits gibt es Gebiete, wo es ein mehr als ausreichendes Angebot dieser Fachkräften gibt. Manche Firmen sind deshalb dazu übergegangen, auch aus weiter entfernten Bundesländern Mitarbeiter einzustellen. Dies ist aber nicht immer einfach, weil viele Menschen heute nicht mehr bereit sind, ihr soziales Umfeld zu verlassen und sich in einem anderen Gebiet eine neue Arbeit zu suchen und ein neues Umfeld aufzubauen. Wer hier jedoch flexibel ist, hat durchaus gute Möglichkeiten für einen neuen Berufsstart.

Die Personalbranche hat in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass in der Industrielogistik im Vergleich zur Spedition die Bewerber oftmals flexibler und auch für eine interessante Stelle bereit sind, in die Region des neuen Arbeitsplatzes umzuziehen. Bei berufstätigen Partnern ist natürlich abzuklären, ob beide in der neuen Region eine Arbeit finden können. Weniger als 10% der Kandidaten sind bereit, für einen guten Job eine Wochenendbeziehung in Kauf zu nehmen.

Um auch künftig sicher zu stellen, dass für jeden Arbeitsplatz ein geeigneter Mitarbeiter zur Verfügung steht, müssen sich sowohl viele Arbeitgeber, als auch die Arbeitnehmer mit diesem Thema auseinandersetzen und teilweise ihre Einstellung verändern.

Personalvermittler sind für diese geographisch flexiblen Kandidaten und Arbeitgeber eine große Hilfe, weil hier überregional gearbeitet wird und sowohl der Bedarf, als auch das Angebot zumeist bundesweit bekannt sind.

Diesen Text als pdf


Neue Einträge abonnieren

als RSS-Feed
per Email

Kategorien